Inhalt

Stammgruppen und freie Themen


Reformpädagogik

Seit nunmehr zwei Jahren widmen sich die Kinder der Reformklassen, nachdem sie ihr tägliches individuelles Training im Schreiben, Lesen und Rechnen absolviert haben, frei gewählten Themen. Bei der Wahl derselben orientieren sie sich an ihren Interessen, Neigungen und Begabungen. Das gewählte Thema bestimmt folglich auch die Zusammensetzung der Arbeitsgruppe. Einzige Vorgaben sind die Alters- und Geschlechtermischung.
Zur Zeit sind die 22 Kinder der Oberstufe in zwei, die 90 Kinder der Unterstufe in vier sogenannten altersgemischten Stammgruppen organisiert. Zweimal wöchentlich Treffen sie sich zur Arbeitsplanung und –besprechung. Teamfähigkeit und Leistungsmut werden ständig gefordert.
Die Lehrpersonen begleiten die Planungs- und Erarbeitungsphase durch Beratung und Unterstützung in der Organisation. Über die einzelnen Schritte wird Protokoll geführt.
Die Arbeit an einem Thema dauert in etwa einen Monat lang. Arbeitsergebnisse sind sehr unterschiedlich, fächerübergreifend, oft auch mehrsprachig und werden in den Gruppen präsentiert.

Hier ein Beispiel:
Thema: Hawaii
Unterthemen/Arbeiten: selbst geschriebenes Sachbuch zur Unterwasserwelt/ hawaiianische Tänze (vorgeführt von drei Mädchen und einem Bub)/ Vulkane auf Hawaii-Experiment einer Eruption mithilfe des Vulkanmodells aus dem Schullabor/ Plakat über die Tierwelt/Hochrechnungen mit geografischen Zahlen zu Hawaii/Ananassalat fürs Publikum; die Präsentation dieser Arbeiten erfolgt in Form einer Show, der Moderator spricht italienisch;
Arbeitsgruppe: zwei Buben und ein Mädchen aus der fünften Klasse, ein Bub und zwei Mädchen aus der vierten.


Syrisches Frühstück als Abschluss zum Stammgruppenthema Syrien von Kindern und Eltern organisiert (Oktober 2015)

Auch ein Lehrausgang kann als Teil der Stammgruppenarbeit eingeplant werden (hier zwei Gruppenmitglieder bei der Schlangenausstellung-das Thema der Gruppe war ,,Gefährliche Tiere“). Die Kinder haben den Ausflug selbst organisiert.
Präsentation des Stammgruppenthemas Geparden (Unterstufe, Dezember 2016); das Publikum nimmt kritisch und wertschätzend Stellung.