Inhalt

Lesewunder


Schulprojekt

Die GS Gries beteiligte sich heuer am Projekt „LeseWunder“ der youngcaritas.
Dabei waren die SchülerInnen eingeladen in der Zeit von Anfang Jänner bis Mitte April 2015 mehrere Bücher zu lesen und sich SponsorInnen zu suchen, die für jedes gelesene Buch einen frei festzulegenden Geldbetrag spenden sollten.
Bei dieser Aktion ging es um die Förderung des Lesens und vor allem um den Gedanken gemeinsam ein Projekt der „youngcaritas“ zu unterstützen.
Konkret handelt es sich dabei um das Förderprogramm “Schulpakete für eine bessere Zukunft“, mit dem die Caritas im äthiopischen Bezirk Hawassa 44 Dorfschulen in ländlichen Gebieten unterstützt.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 1457Bücher wurden gelesen, 5444,00 Euro Sponsorengelder dafür bezahlt.
Mit diesem von der Schule gemeinschaftlich „erlesenen“ Geld können 544 Schulkinder mit Schulpaketen, die notwendige Schulmaterialen beinhalten, unterstützt werden.

Am 23. April, dem Welttag des Buches, wurde im Rahmen einer kleinen Schulfeier das gesammelte Geld den Vertreterinnen der „youngcaritas“ im Schulhof überreicht.