Inhalt

3D beim Haflingerhof


Klasse 3D

Wir fuhren am Dienstag, 3. Mai, mit dem Autobus nach Jenesien. Zum Glück hatte kein Kind das ABO+ vergessen!
Im Autobus redeten wir ein bisschen. Etwas später stiegen wir aus. Wir sahen viele Marienkäfer, Michael entdeckte sogar eine kleine schwarze Raupe. Dann gingen wir ein bisschen weiter und sahen den Bauer Fabian. Vor uns stand ein Bauernhof, der Haflingerhof. Wir legten die Rucksäcke in einer kleinen Hütte ab. Danach stellten wir uns auf der Wiese im Kreis auf und machten ein Spiel zum Kennenlernen. Gleich darauf brachte uns die Bäuerin Sahne und daraus stellten wir Butter her. Das war anstrengend! Die Bäuerin brachte uns auch selbstgebackenes Brot, welches wir mit unserer Butter kosten durften. Dazu gab es Salz mit Kräutern oder Zucker. Mmmmh, wie lecker! Sogar selbstgemachten Saft bekamen wir dazu, der sehr süß war. Wenn wir alle fertig gegessen hatten, ging fast die ganze Klasse auf die Toilette. Anschließend sahen wir uns den Heustadel an. Fabian öffnete ein Futterloch und von oben konnten wir die Kühe unten im Stall sehen. Nachher gingen wir in den Stall hinein. Dort sahen wir viele Kühe und einige Kälber. Der Bauer zeigte uns die Melkmaschinen und wie sie funktionieren. Etwas später machten wir einen Wettkampf: Melken. Aus einem Euter aus Plastik mussten wir versuchen, Wasser zu melken. Das war lustig, aber schwierig.
Zum Schluss verabschiedeten wir uns von Fabian. Er schenkte uns noch eine Karte vom Haflingerhof und begleitete uns in seinen Wald. Dort konnten wir noch Häuser bauen und frei spielen.
Ein wirklich toller Maiausflug!
Julian