Inhalt

Geschichte der Mittelschule Adalbert Stifter


Das Gebäude

Bauende des Schulgebäudes war das Jahr 1967. Die Schule wurde von der Stadtgemeinde Bozen mit Unterstützung des Unterrichtsministeriums errichtet, vormals stand auf dem Areal ein Weinhof.
 

Zum Namen der Mittelschule

Adalbert Stifter, Dichter und Maler, wurde am 23.10.1805 in Oberplan im Böhmerwald geboren. Er starb am 28.01.1868 in Linz.
Stifter studierte 1826 zunächst Rechts- und Naturwissenschaften in Wien und wirkte als Hauslehrer in Wiener Adelsfamilien. 1850 übernahm er das Amt eines Inspektors der Volksschulen Oberösterrreichs in Linz. 1865 legte er dieses Amt wegen eines Leberleidens nieder.

Adalbert Stifter war auch Vizevorstand des österreichischen Kunstvereins und Landeskonservator. Bekannte Werke sind z.B. "Der Nachsommer", "Bunte Steine", "Witiko". Stifter wurde lange Zeit von der Literaturkritik missachtet, gilt aber heute als einer der großen deutschen Erzähler.
Der deutsche Dichter und Maler Adalbert Stifter