Inhalt

Krankenhausschule - Wie?


Der Unterricht:
  • Der Unterricht findet in der Klasse, kann aber auch am Krankenbett stattfinden.
  • Durch Gespräche mit den Eltern, die ihre Kinder genau kennen, um wertvolle Informationen und Hinweise erhalten zu können, für eine richtige Einschätzung und um möglichst schnell eine gute Lehrer-Schüler-Beziehung aufbauen zu können.
  • Verbindung zur Herkunftsschule knüpfen
  • Einteilung in kleine Gruppen bis hin zum Einzelunterricht
  • Spezielle, zusätzliche Unterrichtsangebote in Form von Projekten mit Experten in Musiktherapie, Maltherapie, usw.
  • Verwendung moderner Technologien: am Computerarbeitstisch können die Patienten in die Welt des Internets einsteigen und auch mit ihren Heimatschulen Verbindung aufnehmen. Die Krankenhausschule verfügt auch über adäquate Programme, sodass die Schüler freudvoll ihrem individuellen Lerntempo entsprechend Fortschritte machen können.
  • Reiches Angebot an didaktisch wertvollen Spielen für alle Altersstufen für Einzel- und Gruppenbeschäftigungen
  • Die außergewöhnliche Situation im Krankenhaus als Schreibanlass nutzen und für die Jugendzeitung Texte verfassen. Seit Jahren schon arbeiten wir mit der Bibliothek „S. Amadori“ an der Jugendzeitschrift „Mit und unter uns“ mit, indem unsere Schüler mit ihren Artikeln, Geschichten, Berichten über den Aufenthalt im Krankenhaus, Gedichten, Witzen und Zeichnungen beitragen.
  • Dekoration: Je nach jahreszeitlichen Erfordernissen und bearbeiteten Themen wird die Abteilung mit aktuellen Bastelarbeiten der Schüler geschmückt.
  • Auswahl von neuen Büchern vom Bilderbuch bis zum Jugendbuch anhand von ständig aktualisierten Buchempfehlungslisten